Jetzt für
STADTMAGAZIN AKTUELL
anmelden

Die aktuellen Nachrichten aus Ihrer Stadt oder der Region täglich morgens online und kostenlos auf Ihren Computer, iPad oder Smartphone.

E-Mail-Adresse

Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein

Zwei neue Pastoren für Neumünster

Neumünster (em) Die Vakanz hat ein Ende: Am kommenden Sonntag, 28. Januar beginnt Jonathan von der Hardt als Pastor in der Kirchengemeinde Einfeld, einen Monat später, am 4. Februar tritt Pastor Nikolaj Dusek seinen Dienst in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde Neumünster an.

Jonathan von der Hardt hat eine künstlerische Ader. Der 46-Jährige spielt Cello, möchte im Posaunenchor ein neues Instrument lernen und zeichnet leidenschaftlich gerne. „Gerade habe ich mich auch in den bildenden Künsten versucht und eine kleine Tonskulptur geschaffen“, erzählt der neue Pastor in Einfeld. Seine Begabung will er auch in die Gemeindearbeit einfließen lassen. „Auf kreative Art möchte ich die Liebe Gottes näherbringen, über die Kreativität einen Zugang zum Glauben schaffen“, erläutert von der Hardt.

Wichtig ist für ihn, dass die Menschen ihre Religiosität als Entlastung und nicht als „fromme Überforderung“ empfinden. Und in diesem Punkt trifft er sich mit Nikolaj Dusek. „Der Glaube soll Kraft geben, soll trösten oder entlasten, wenn es gerade besonders stressig zugeht“, meint der neue Pastor der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde. Er legt Wert auf Seelsorge und kann sich gut vorstellen, in Neumünster auch Meditationsangebote zu machen. Dabei kommt dem 41-Jahre alten Tschechen seine Erfahrung als Dozent für Psychologie an der Universität Prag zu gute. Genauso wohl fühlt sich Dusek auf der Kanzel, er predigt gerne, überhaupt sind Gottesdienste sein Ding. Die beiden neuen Pastoren ziehen jeweils allein in ihre Pastorate in unmittelbarer Nähe zu ihren Kirchen ein. Nikolaj Dusek bringt seine Katze Felkin mit: „Sie ist sehr sensibel und etwas schüchtern, freut sich aber genauso wie ich, sehr auf Neumünster.“ Jonathan von der Hardt sieht sich jetzt schon den Sommer am Einfelder See genießen.

Einig sind sich beide Männer auch, dass sie gerne in einer Stadt wie Neumünster leben. Dusek kennt das von Kindesbeinen an: Er ist in den Metropolen Prag, Budapest und Lemberg in der Ukraine aufgewachsen. Sein fehlerfreies Deutsch mit dem charmanten Akzent hat er unter anderem beim Theologiestudium in Frankfurt gelernt. Nun heißt es für die neuen Pastoren erst einmal ankommen in ihren Kirchengemeinden. Sie wollen herausfinden, was die Menschen vor Ort sich von ihnen wünschen und mit ihren Amtskollegen Christian Dahl (Einfeld) und Isabel Frey-Ranck (Dietrich-Bonhoeffer) ein gutes Team bilden. Nikolaj Dusek hat noch ein ganz persönliches Projekt. „Mit meiner jetzigen Figur könnte ich mich als Martin-Luther-Darsteller bewerben“, lacht er herzlich. Niemand müsse perfekt sein, aber um Kilos zu verlieren, hat sich der Pastor erst einmal auf eine Diät mit Schlankheitsdrinks gesetzt.

Foto: Lernen ihre neue Stadt gerade erst kennen: die Pastoren Nikolaj Dusek (links) und Jonathan von der Hardt.

neumuenster Ev.-Luth. Kirchenkreis Altholstein
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen