Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Deutsches Rotes Kreuz

Engagiert helfen: Abiturienten unterstützen Blutspende

Neumünster (em) Das soziale Engagement, das die Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge von drei Neumünsteraner Schulen im vergangenen Jahr gezeigt haben, wird von den Abiturienten 2018 wiederholt: Sie unterstützen das DRK bei der Durchführung von Blutspendeaktionen an ihren Schulen.

Schüler, Eltern und Lehrer sind genauso wie alle interessierten Neumünsteraner zwischen 18 und 73 Jahren – Erstspender sollten nicht älter als 65 Jahre sein – eingeladen, an einem der drei Termine an den Gemeinschaftsschulen Faldera und Brachenfeld, sowie am Klaus-Groth-Gymnasium mit ihrer Spende zu Lebensrettern zu werden.

Die Abiturienten unterstützen das DRK-Team nicht nur bei der Organisation der Spendeaktionen, sondern sorgen auch für die Spenderbetreuung und –bewirtung nach der Blutspende. Durch das persönliche Engagement der Neumünsteraner Schüler und Lehrer erwartet das DRK eine besonders große Zahl von jungen Neuspendern. Diese auch als regelmäßige Spender zu gewinnen, ist für die langfristige Sicherstellung der Patientenversorgung mit Blutpräparaten im Norden von großer Bedeutung.

DRK-Blutspendetermine an drei Neumünsteraner Schulen:

Donnerstag, 1. März, 11 bis 15 Uhr
Gemeinschaftsschule Faldera Franz-Wieman-Str. 8, Neumünster

Montag, 12. März, 9 bis 13.30 Uhr
Gemeinschaftsschule Neumünster Brachenfeld, Räume der Oberstufe Pestalozziweg 5, Neumünster

Dienstag, 20. März, 12 bis 16 Uhr
Klaus-Groth-Gymnasium, Modulbau Brachenfelder Str. 23, Neumünster

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!


DRK-Blutspendedienst Nord-Ost verlost Kanaren-Kreuzfahrt
Alle Blutspender bei den drei Neumünsteraner Schul-Spendeaktionen haben die Möglichkeit, an der Verlosung einer 7-tägigen Kanaren-Kreuzfahrt für zwei Personen im November teilzunehmen. Mit der Verlosung dieser Reise bietet der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost seinen Spendern noch bis zum 31. März auf allen Spendeterminen in Schleswig-Holstein und Hamburg einen zusätzlichen Anreiz für die gute Tat.

Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0 800 / 119 49 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).

Wer darf Blut spenden?
Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt, der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen.
Navigation
Termine heute
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Akzeptieren und Besuch fortsetzen