Teilen Sie das Stadtmagazin auf Facebook.
Suchen Sie nach
Berichten, Bildern und Videoberichten


Neumünster | Agentur für Arbeit

Urlaub während der Arbeitslosigkeit vorher absprechen

Neumünster (em) Bald beginnen die Sommerferien und für viele die Reise in den Urlaub. Im Gegensatz zu beschäftigten Arbeitnehmern haben Arbeitslose jedoch keinen Rechtsanspruch auf Urlaub im arbeitsrechtlichen Sinn. Wer ohne Zustimmung der Agentur für Arbeit in Urlaub fährt, hat für diese Zeit keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld.

„Für Arbeitslose steht die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz im Vordergrund. Deshalb müssen sie grundsätzlich für uns erreichbar sein“, erklärt Carsten Ludwig, Leiter der Agentur für Arbeit Neumünster, diese Regelung. „Um Probleme und finanzielle Nachteile zu vermeiden, sollte uns eine Abwesenheit ein bis zwei Wochen vorher mitgeteilt werden. Nur wenn die mögliche Aufnahme einer Beschäftigung oder einer beruflichen Weiterbildung nicht gefährdet werden, können wir grünes Licht für einen Urlaub geben.“ In den meisten Fällen reicht ein Anruf unter der Service-Nummer 0 18 01 – 555 111* aus, um die Zustimmung der Agentur für Arbeit einzuholen.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen